News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Tourismus im Ruhrgebiet wird gefördert

Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in Oberhausen hat vom NRW-Wirtschaftsministerium vier Förderbescheide in Höhe von sechs Millionen Euro erhalten. Die Mittel fließen u.a. in Netzwerk- und Vermarktungsprojekte der Industriekultur sowie in die Verbesserung des radtouristischen Angebots im Ruhrgebiet. Konkret gefördert werden die Vorhaben "Barrierefreier Radtourismus an der Römer-Lippe-Route", "Kulturtouristische Inwertsetzung der Industriekultur", "Kulturtouristische Inwertsetzung der Kulturnetzwerke Ruhr" und "Rad.Revier.Ruhr". Das Geld stammt aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus Landesmitteln. Im Rahmen des Projektaufrufs Erlebnis.NRW hatte ein externes Gutachtergremium die Projekte im vergangenen Jahr zur Förderung empfohlen.

Weitere Informationen zu dem Artikel finden Sie hier.