News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Steigende Zahl ausländischer Investoren in NRW

Zwischen den 330 Neuansiedlungen in NRW fanden sich 2014 besonders chinesische, türkische und westeuropäische Investitionen. “NRW ist ein Top-Standort für ausländische Unternehmen. Wir verzeichnen mehr als ein Viertel aller ausländischer Direktinvestitionen in Deutschland”, so Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Ausländische Investitionen wurden vor allem im Rheinland, der Region Düsseldorf und der Region Köln/Bonn getätigt. “Von den Möglichkeiten unseres attraktiven Wirtschaftsstandorts wollen Unternehmen aus dem Ausland profitieren”, erklärt Duin.

Weitere Details finden Sie unter “Anzahl ausländischer Investoren in NRW weiter auf Wachstumskurs”.