News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Sinkende Arbeitslosenzahlen in der Metropole Ruhr

Die Arbeitslosigkeit in der Metropole Ruhr (ohne Kreis Wesel) ist im September wieder gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Zahl der Arbeitslosen um -0,7 Prozent auf 256.023 zurück. Damit sank die Arbeitslosenquote von 11,0 auf 10,8 Prozent.

Innerhalb des letzten Monats ging die Arbeitslosigkeit um -2,1 Prozent zurück. Im August hatte die Arbeitslosenquote noch bei 11,1 Prozent gelegen.

Damit weist das Ruhrgebiet im Landesvergleich den relativ niedrigsten Rückgang gegenüber dem Vorjahr aus. Die deutlichsten Verbesserungen gegenüber dem September 2014 weisen die Agenturbezirke Coesfeld/Borken mit –5,9 Prozent (hier liegt die Arbeitslosenquote bei 3,6 Prozent!), Herford mit –5,6 Prozent und Aachen-Düren mit -5,5 Prozent aus. In Gelsenkirchen (+5,2 Prozent) und in Duisburg (+3,0 Prozent) liegt die Arbeitslosigkeit deutlich über dem Vorjahresstand.

Quelle: Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet