News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund war ein voller Erfolg

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und ExperConsult führten am 21. Februar 2017 das dritte gemeinsame Fachseminar Wirtschaftsförderung in Berlin zum Thema „Endliche Flächen, unendliche Nachfrage. Wie geht eine Kommune damit um?“ durch. Gewerbeflächen sind in vielen Kommunen zunehmend ein knappes Gut. Die Politik fragt immer häufiger nach einer Strategie für die Vermarktung der wertvollen Gewerbe- und Industriegebiete. An wen und nach welchen Kriterien werden Grundstücke vergeben?
Was machen Kommunen, die über keine oder nur sehr wenige Flächen verfügen? Liegt die Lösung in der Innenentwicklung? Oder können neue Potenzialflächen entwickelt werden?

Zu diesen Fragen berichteten Referenten aus der Praxis über ihre Lösungsansätze, die mit den Teilnehmern diskutiert wurden. Zu den Referenten gehörten neben Jörg Lennardt, Geschäftsführer von ExperConsult auch Sascha Dorday, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen, Christine Kumpf, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Göpping, Bernd Lepski, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Arnsberg GmbH, Uwe Haring, Geschäftsführer vom Zweckverband ecopark und Makbule Coutinho von der Immobilien Scout GmbH.
Ziel dieser Kooperation ist es, den kreisangehörigen Städten und Gemeinden Hilfestellung zu Themen ihrer Wirtschaftsförderung zu geben. Die Veranstaltung bietet neben der fachlichen Diskussion auch die Gelegenheit für den Austausch untereinander. Die vorgestellten Praxisbeispiele stellten die Grundlage für eine weiterführende Diskussion mit den Teilnehmern dar.

Referentin Frau Christine Kumpf, Leiterin der Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen

Referentin Frau Christine Kumpf, Leiterin der Wirtschaftsförderung Stadt Göppingen