News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Schnelles Internet auch für weniger dicht besiedelte Regionen sicherstellen

Für Regionen, die weniger dicht besiedelt sind, stellt die Landesregierung Fördermittel für den Breitbandausbau über das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm zur Verfügung. Durch diese Maßnahme soll die Standortattraktivität erhöht werden. Denn besonders die Breitbandinfrastruktur spielt eine große Rolle bei der richtigen Standortwahl, sagt auch Minister Duin:

 „Schnelles Internet gehört für die Standortwahl eines Unternehmens zu den wichtigsten Faktoren. Mit der nun geförderten Breitbandinfrastruktur wird bereits die Grundlage gelegt, um später eine Versorgung mit noch höheren Datenraten anbieten zu können.“

Weitere Informationen zu dem Artikel finden Sie hier.