News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Sachsen fördert Schlüsseltechnologien nach neuen Richtlinien

Mit den neuen Richtlinien sollen Unternehmen bei der risikoreichen Überführung technologischer Forschungsergebnisse in fertigungsreife Produktlinien unterstützt werden. Bis zu 70 Millionen Euro stehen in der aktuellen Strukturfondsperiode 2014 - 2020 aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung.

“Insbesondere die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen in Sachsen, die bereits aktiv Forschung und Entwicklung betreiben, werden von den Richtlinien profitieren”, so Wirtschaftsminister Martin Dulig. In Bereiche wie Mikro-, Nanoelektronik und Biotechnologie zu investieren sichere die Wettbewerbsfähigkeit Sachsens, so Dulig weiter.

Weitere Information finden Sie unter “Sachsen fördert Schlüsseltechnologien”.