News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Optimierungspotentiale bei CRM-Systemen

CRM-Systeme vereinfachen die Arbeit in öffentlichen und privaten Organisationen, indem durch zentrale Datenhaltung und kollaboratives Arbeiten die innerbetriebliche Abläufe vereinfacht und Ergebnisse schneller an Kunden geliefert werden können. Trotzdem verdeutlicht eine neue Studie, dass es neben den erheblichen Vorteilen Potenziale zur Optimierung gibt. Vor allem die Integration und Nutzung von Prozessen in CRM-Systemen, die den Vertrieb und das Marketing unterstützen, wurde als prioritäre Aufgabe identifiziert. Weiterhin wird die Qualität der Daten in den Systemen bemängelt. Hier bewerten nur 25% der Befragten die Genauigkeit der Daten im CRM-System als „sehr hoch“ oder „hoch“. (Andere Verbesserungspotenziale werden in den Bereichen Dashboards und Reports, Benutzerakzeptanz und Ad-hoc Analysen genannt.)

Um die Qualität der Adressdaten in Ihrem FLOWFACT ExperPro CRM zu steigern empfehlen wir Ihnen eine wöchentliche Qualitätsprüfung durchzuführen und Dubletten mithilfe der integrierten Dublettensuche regelmäßig zu identifizieren.  Außerdem können Sie Prozesse durch den Prozessdesigner in FLOWFACT ExperPro integrieren und somit Ihre Arbeit noch effektiver gestalten. Die gesamte Studie finden Sie unter: http://www.zsassociates.com/~/media/files/publications/public/zsa%20crm%20executive%20summary.ashx. Bei weiteren Fragen zu den Themen Prozesse oder Datenpflege helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.