News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Internationale Firmen siedeln sich in Frankfurt an

Im zweiten Quartal 2015 siedelten sich 6 internationale Unternehmen in Frankfurt an. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 20 internationale Unternehmen in die Stadt.

„Unsere Zukunft wird von global tragfähigen Entscheidungen auf lokaler Ebene geprägt sein. Hierbei spielt die Verbindung mit China eine sehr wichtige Rolle“, so Oberbürgermeister Peter Feldmann. Durch die Repräsentanz der Provinz Zhejiang erhofft man sich in Frankfurt eine Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zur Volksrepublik China.

Markus Frank, Wirtschaftsdezernent, ist zufrieden mit der Arbeit der Wirtschaftsförderung. “Engagierte Mitarbeiter, vorteilhafte Rahmenbedingungen und eine ansiedlungsfreundliche Wirtschaftspolitik sind unsere Erfolgsfaktoren.“

Weitere Details liefert der Artikel “6 weitere Firmen habe sich in Frankfurt angesiedelt".