News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

How digitalization changes cities

Die Metropole Ruhr wird zum Hot Spot für Digitalisierung. 53 Städte, zahlreiche Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen gestalten aktiv die digitale Welt, stärken durch ihre Innovationen die Wettbewerbsfähigkeit der Region und tragen zu mehr Lebensqualität bei.

Die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH lädt ein zur Konferenz 'How digitalization changes cities' im Haus Witten am 6. September 2017. Gemeinsam mit dem internationalen Netzwerk für urbane Forschung EURICUR (European Institute for Comparative Urban Research) sowie den Partnern – dem Regionalverband Ruhr (RVR), dem Institut Arbeit und Technik (IAT) sowie dem Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, Arbeit und Wirtschaft der Ruhr-Universität Bochum – zeigt man im internationalen Vergleich, welche Möglichkeiten sich in der Metropole Ruhr  für urbane Infrastrukturen und innovative Geschäftsmodelle bieten.

Es erwarten Sie Vorträge unter anderem von Dr. Christian Ketels (Harvard Business School), Nikolaos Kontinakis ( Netzwerk EUROCITIES) sowie Prof. Dr. Jan van der Borg (EURICUR, Katholische Universität Löwen). Experten aus den Niederlanden, Belgien, Großbritannien und Deutschland geben im Rahmen von vier Workshops weitere Impulse zu den Themen New Mobility, Digitalization of Healthcare, Urban Production und Green Technologies.

Unter dem folgenden Link können Sie sich jetzt anmelden: http://business.metropoleruhr.de/digitalization/