News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Gute Aussichten für 2016 für die Kreise Steinburg und Dithmarschen

Gute Aussichten für das Jahr 2016 in der Wirtschaftsregion der Kreise Steinburg und Dithmarschen. Die Bilanz für das letzte Jahr war durchweg positiv, verkündete die Egeb-Wirtschaftsförderung in Itzehoe. Es siedelten sich 20 neue Unternehmen in den Kreisen Steinburg und Dithmarschen an wodurch 130 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden. Für das Jahr 2016 werden noch mehr Arbeitsplätze und eine steigende Kaufkraft erwartet. Daher soll die Wirtschaftsförderung breiter aufgestellt werden, um noch besser handeln zu können. Beide Kreise stellen dieses Jahr jeweils 500.000 Euro für die Wirtschaftsförderung bereit. 

Seit 2004 kooperiert die Egeb zusammen mit Dithmarschen sowie Steinburg und verzeichnet seit dem einen positiven Aufwärtstrend in der Wirtschaftsregion. Die Kooperation legt neben der Unternehmensansiedlung auch den Fokus auf die wichtige Bestandspflege. Um als Region weiter stark und attraktiv zu bleiben, müssen die infrastrukturellen Gegebenheiten, wie der Ausbau der Verkehrswege und der digitalen Breitbandnetzte, vorangetrieben werden. Ein besonderer Pluspunkt der Region ist die Wasseranbindung. Hier kann nicht nur internationaler Handel betrieben werden sondern auch eng mit den Häfen der Westküste und Hamburg kooperiert werden. Auch die jungen, innovativen Unternehmen stärken die Region und lassen freudig in die Zukunft blicken.

Weitere Informationen in dem Artikel "Rosige Aussichten für die Westküste".