News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Gewerbeflächenmonitoring 2016 für Hannover

Die Wirtschaftsförderung Hannover hat das Gewerbeflächenmonitoring 2016 für Hannover veröffentlicht. Die Untersuchung ergab, dass der Umsatz von 40,4 ha nur eine moderate Entwicklung der Gewerbeflächen ergibt und liegt damit unter dem Umsatz des Vorjahres, der 58,6 ha betrug.Seit 1991 wurden im Schnitt 65,4 ha Gewerbeflächen pro Jahr umgesetzt.Trotzdem stiegt der Umsatz für Flächen in unmittelbarer Autobahnnähe um 40%.

Von insgesamt 776 ha Gewerbeflächen sind nur etwa 44 ha mit einem Bebauungsplan versehen, erschlossen und Eigentum einer Kommune. Das Gewerbeflächenpotenzial ist seit 2013 um 30% zurückgegangen und der Anteil sofort verfügbarer Flächen mit Autobahnanbindung liegt bei rund 5%.

Weitere Informationen zu dem Gewerbeflächenmonitoring finden Sie hier.