News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Fünf Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen werden in diesem Jahr mit dem Titel „Europaaktive Kommune NRW“ ausgezeichnet.

Eine Jury aus Vertretern von Kommunen, kommunalen Spitzenverbänden und der Landesregierung gab jetzt die Entscheidung bei der Auswahl der erfolgreichen Bewerber bekannt. Seit der Erstverleihung im Jahr 2013 können sich insgesamt 41 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen „Europaaktive Kommune“ nennen.

Mit Sonderpreisen werden Kommunen ausgezeichnet, wenn sie sich in einer der sechs Kategorien „Leben und Lernen“, „Kommunikation“, „Vernetzen und Mitreden“, „Organisieren“, „Gestalten“ sowie „Vernetzen und Interessen vertreten“ besonders bewährt haben. Mit den diesjährigen Preisträgern sind dann 25 Sonderpreise seit 2013 vergeben worden. Angesichts der Herausforderungen, die die Aufnahme von Flüchtlingen insbesondere für die Kommunen bedeutet, hatte der Europaminister und Chef der Staatskanzlei in diesem Jahr einen Sonderpreis für kommunale Integrationsleistungen ausgelobt.

Weitere Informationen zu dem Artikel finden Sie hier.