News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Dortmunds Wirtschaftsstruktur - ein Garant für nachhaltiges Wachstum

Die Wirtschaftsförderung Dortmund stellte den Wirtschaftsbericht für 2014 vor. Das Bruttoinlandsprodukt sowie die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist gestiegen.

Der Trend des Beschäftigungsaufbaues halte schon acht Jahre an, so Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. “Und mit 212.622 Stellen haben wird das Beschäftigungsniveau aus der montanindustriellen Zeit sogar leicht übertroffen”, so Westphal weiter.

Zur wirtschaftlichen Dynamik leistet der innovative und breit aufgestellte Dortmunder Branchenmix einen entscheidenden Anteil. “Vor allem die zukunftsweisenden wissensintensiven und unternehmensorientierten Dienstleiter erkennen die Heimvorteile des Standortes und wachsen kontinuierlich”, so Oberbürgermeister Ullrich Sierau. 

Um die Arbeitslosenquote in Dortmund weiter nachhaltig und deutlich zu senken, sieht Thomas Westphal dennoch Handlungsbedarf. Mit einer neuen Wachstumsinitiative solle die Wirtschaftsförderung für noch mehr Beschäftigte sorgen, so Sierau. Als weitere Maßnahmen sind unter anderem ein integrierter Arbeitsmarkt, überregionale Salesmaßnahmen und die Ansiedlung wissensintensiver Unternehmen angedacht.

Weitere Informationen finden Sie unter "Dortmunds Wirtschaft wächst mit Wissen".