News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

CRM und Know-How-Sicherung – Wo findet die Verknüpfung statt?

Ein CRM-System ist ein gutes Werkzeug für Ihre interne Know-How-Sicherung. Mit dieser Software können Sie alle Daten und Kontakte der von Ihnen betreuten Unternehmen sammeln, sichern und Ihrem Team zur Verfügung stellen. Mit einem CRM-System arbeiten Sie kollaborativ im Team und Insellösungen gehören damit der Vergangenheit an. Dadurch werden Ihr Wissen und Ihre Aktivitäten transparenter. Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, sofern gewünscht, auf diese Daten und Aktivitäten zuzugreifen, sie zu nutzen und somit die Dienstleistungsqualität in Ihrer Einrichtung zu optimieren. Untereinander können zum Beispiel interne Nachrichten, Akten- oder Telefonnotizen geschrieben werden. Die Informationswege werden kürzer und deutlich weniger Papier verbraucht. Nicht zuletzt gehen nicht, wie in der berühmten Zettelwirtschaft, wichtige Informationen oder Daten verloren, da alles im System gespeichert und somit nachvollziehbar wird.

Zudem können eigene und individualisierte Projekte mit einem CRM-System erstellt werden. So wickeln wir zum Beispiel unser komplettes Veranstaltungsmanagement mit Hilfe des CRM-Systems ab. Dabei wird eine Anmeldung zu unseren Veranstaltungen über die eigene Homepage sofort in die EDV aufgenommen und verwaltet, Rechnungen werden direkt benutzerdefiniert generiert und die Veranstaltungsunterlagen wie Teilnehmerlisten, Zertifikate oder Namensschilder können direkt aus der Software heraus gedruckt werden.

Möchten Sie mehr über den Einsatz eines CRM-Systems zur Know-How-Sicherung in Ihrer alltäglichen Arbeit erfahren? Dann sprechen Sie mit unserem Produktmanager Hartmut Zenker oder informieren Sie sich hier.