News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

Coburg: „Gut geführte Gründerzentren sind für eine Stadt eine Perle“

So fasste Jörg Lennardt, Geschäftsführer der ExperConsult, im Rahmen einer Diskussion zur Entwicklung des Güterbahnhof- und Schlachthofgeländes in der Stadt Coburg, die Bedeutung eines Gründerzentrums für die Zukunft des Areals zusammen. An der Podiumsdiskussion Mitte April nahmen Stadtplaner, Vertreter von Ministerien sowie Instituten, Unternehmer, Wirtschaftsförderer und Politiker teil.

Kern des neuen Areals könnte ein Gründerzentrum für innovative Unternehmen sein, da hieraus zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen werden können. Hierzu bedarf es allerdings eines guten Managements. Auch die gute Zusammenarbeit mit der Hochschule ist förderlich, da hier viel Neues entsteht und viele junge Leute in die Region geholt werden. Somit bietet Coburg ideale Voraussetzungen für ein Gründerzentrum. 

Die beiden Artikel „Heute Ruine, morgen eine Perle“ sowie „Freiraum für eigene Ideen lassen“ finden Sie hier als PDF-Dateien.