News aus der deutschen Wirtschaftsförderung

6.000.000 € Ausfinanzierung eines Insolvenzplanverfahrens durch Private Debt

Ausgangssituation:

Ein führendes Kommunikationsdienstleistungsunternehmen wurde im Zuge eines Insolvenzplanverfahrens erfolgreich umstrukturiert.

Die Ausfinanzierung des Planverfahrens (Ablösung der bisherigen Bankfinanzierung, Begleichung der Verfahrenskosten, Durchfinanzierung des Neustarts usw.) war situationsbedingt auf dem konventionellen Bankenweg selbst mit Einbeziehung von öffentlichen Bürgschaften nicht möglich.

Ziel der Finanzierung:

Das Unternehmen benötigte in relativ kurzer Zeit einen kompletten Rahmen für Betriebsmittel, anstehende Investitionen, Begleichung erheblicher Verfahrenskosten, bzw. Ablösung der bisherigen Bankfinanzierung.
In der Situation eines Insolvenzplanverfahrens ist die klassische Bankenfinanzierung aufgrund fehlender Ratingvoraussetzungen eher schwierig.

Ergebnis:

Zur Absicherung des weiteren Unternehmenswachstums wurde durch ExperConsult eine Finanzierung in Höhe von 6 Mio. € ermöglicht. Die Finanzierung hat Fremdfinanzierungscharakter. Auf Grundlage vorhandener Sicherheiten wurde eine Bridge-Finanzierung aufgebaut, um nach 2 - 3 erfolgreichen Jahren das Unternehmen den Finanzmärkten wieder vorstellen zu können.

Besonders hervorzuheben ist dabei die Realisierung dieser Finanzierung in ca. zwei Monaten.